Werbepreise und TKP-Analyse im Reisebereich

Werbepreise und TKP-Analysen: Genau hinsehen lohnt sich – nicht nur im Reisebereich

Wer eine Reise buchen will, kennt das sicher: Man ist noch gar nicht festgelegt, möchte nur mal gucken, was es so gibt. Mallorca, Thailand oder doch New York? Wer dann ein bisschen recherchiert, kann sich sicher sein, dass ihn das potenzielle Reiseziel plötzlich nicht nur in seinen Träumen verfolgt. Dank immer gezielteren Möglichkeiten der Werbeansprache werden plötzlich überall im Internet traumhafte Hotels auf Mallorca, Flüge nach Thailand oder coole Ferienwohnungen in New York auftauchen – ganz egal, wo man surft. Selbst, wenn man dann doch einen Flug nach Mexiko gebucht hat, wird man die Angebote nicht so schnell los. Wer gedruckte Reisemagazine liest, kennt das nicht – und lässt sich von Hochglanz-Palmen und Hängematten inspirieren. Im Hintergrund stehen hier aber andere Menschen vor einer Herausforderung: In welchem Magazin lohnt es sich am meisten, für seine Destination oder sein Hotel zu werben? Wo ist es am günstigsten, tausend Menschen mit einer Werbeanzeige zu erreichen? Diese Frage ist wohl eine der wichtigsten, die sich Kunden und Mediaplaner stellen, wenn es um Printwerbung geht, nicht nur im Reisebereich.

Der Tausender-Kontakt-Preis oder kurz „TKP“ gilt als härteste Währung im Zeitschriften-Bereich. Er ist die wichtigste Hausnummer, wenn es um den Vergleich der Wirtschaftlichkeit von unterschiedlichen Magazinen geht. Gerade wenn die Printprodukte ähnliche Zielgruppen ansprechen, ist es oft schwierig, herauszufinden, welche Magazine man belegen sollte. Um einen lukrativen und sinnvollen Mediamix zu garantieren, ist der TKP dann eine wichtige Grundlage. Aber wie sieht der TKP in der Printbranche aus? Das wollte ich im Rahmen meines Media-Management-Studiums wissen und habe eine Mediaanalyse erstellt, die zeigt: Die Magazine unterscheiden sich in Sachen TKP häufig stärker voneinander als Werbekunden oder Mediaplaner auf den ersten Blick sehen.

Für die Studie habe ich beispielhaft der Markt der Printfachmedien in der Eventbranche ausgewählt und miteinander verglichen, indem ich einen Vergleich auf Basis von ganzseitigen 1/1-Anzeigen im Verhältnis zur Auflagenhöhe gemacht habe. Ergebnis: Der Preis, um eintausend Menschen mit einer Anzeige in einem Event-Magazin zu erreichen, schwankt von 199,98 Euro bis zu 1100 Euro!
Den günstigsten TKP und damit das Meiste für das Werbegeld bietet die memo-media Verlags-GmbH mit ihren beiden Magazinen „Eventmoods“ (der Sieger im Vergleich mit einem TKP von 199,98 Euro, das Magazin erscheint viermal im Jahr mit einer Auflage von 5000 Exemplaren) und dem „showcases“-Magazin (224,99 Euro, 8000 Exemplare, viermal im Jahr). Auf Platz Drei liegt MEP „Die Fachzeitschrift fürs INT. MICE-Business“ vom Verlagshaus Gruber. Damit erreicht man tausend Leser zu einem Preis von 258,26 Euro. Auch Platz Vier belegt wieder die memo-media Verlags-GmbH mit dem „Eventbranchenbuch“ und einem TKP von 277,77 Euro (siehe Grafik).

Grafik-tkp-anlayse

PDF: TKP_Printmedien-Eventbranche

Ebenfalls unter den Top Five der günstigsten TKP in der Eventbranche: „CIM“ (Conference & Incentive Management) aus dem EuBuCo Verlag mit 326,83 Euro. Ab dem sechsten Platz wird ein deutlich höherer TKP fällig. Von 419,81 bis zu 1.100 Euro muss man hier bezahlen, um eintausend Leser mit seiner Anzeige zu erreichen. Dabei unterscheiden einige Verlage noch immer nach farbigen Anzeigen in 4c und Schwarz-weiß-Druck – und rechtfertigen so die höheren Preise. Ob diese Unterscheidung heute noch zeitgemäß ist, ist eine Frage, die sich Werbekunden auf jeden Fall stellen müssen. Zumal die Magazine meist in 4c gedruckt werden und somit eigentlich keine Zusatzkosten entstehen dürften.

 

  • Fazit: Wer eine Printanzeige schalten möchte, sollte also auf jeden Fall vorher genau in die Mediadaten gucken, um einen überteuerten TKP zu vermeiden. Insgesamt wurden für die Mediaanalyse 14 Magazine aus dem Eventbereich untersucht.

 

Autor: Anna Sophie Wöbeking

Über unsere Seite

Auf "isteinereisewert" gibt es zahlreiche Tipps für schöne Orte in vielen Städten dieser Welt! Wir wünschen viel Spaß beim stöbern...

Unsere Tipps

  • Max-Frituur-Bochum
  • Casino-Monte-Carlo
  • Hotel Una Brighton
  • Magic Castle Los Angeles
  • Gator-Park-Everglades
  • River-Cafe-Aussicht-auf-Manhattan
  • Stern_Grill_Essen-Ruettenscheid-e1373662211820-576x1024
  • Reise-Blog-Evelin-Chudak-Modern-Hippie
  • OneWorld-Observatory-NY
  • Moenvenpick-Sharm-El-Sheikh
  • Spezialitäten_Culinaria_Italiana_Essen_Rüttenscheid
  • Living-Room-Bochum
  • Freemont-Street-Las-Vegas
  • Zweibar_Bar_Cafe_Essen_Ruttenscheid
  • FCUK Yoga._Bar_Essen_Rüttenscheid
  • reisereisereise
  • Covent-Garden-London
  • Wasserorgel-Zadar