Günstig durch den Urlaub (Weltweit)

Günstig durch den Urlaub? – Überhaupt kein Problem!

Auf Reisen summieren sich die kleinen Ausgaben für Transport, Übernachtungen, Eintritt für Sehenswürdigkeiten und die tägliche Verpflegung. Das kann schneller als gedacht ganze Ersparnisse zunichte machen. Ein paar Tipps und Tricks können dabei helfen, auch mit einem kleinen Budget, zu reisen und die Welt zu sehen.

Neben den großen Urlauben im Jahr, für die man auch gerne einmal mehr Geld ausgibt und Zeit in einen lohnenden Kreditvergleich investiert, möchten viele auch zwischendurch gerne ein weiteres Mal verreisen. Doch die hohen Kosten schrecken dann meist ab. Wer jedoch clever und geschickt verreist, der wird stets eine kleine und günstige Reise einschieben können. Und so geht’s.

Couchsurfing & Housesitting ausprobieren

Die Kosten für Hotel oder Jugendherberge schlagen meist ein ordentliches Loch in den Reisegeldbeutel. Wenn nicht viel Wert auf Luxus und Rund-um-die-Uhr-Service gelegt wird, muss dies jedoch nicht sein. Beim Couchsurfing werden in vielen Städten rund um die Welt kostenlose Übernachtungsmöglichkeiten angeboten. Anders als der Name besagt, können auch Betten oder ganze Gästezimmer zur Verfügung gestellt werden. Diese Schlafmöglichkeit bringt vor allem einen großen Vorteil mit sich: Kontakt zu einer Person, die sich am Urlaubsort auskennt. Persönliche Stadtführungen und Geheimtipps sind so meist inklusive. Eine tolle Alternative hierzu ist Housesitting. Auf entsprechenden Plattformen angemeldet, kann man sich rund um die Welt um Häuser und Wohnungen kümmern, solange die Bewohner verreist sind. Von schicken kleinen Appartements in Paris zu ganzen Villen in L.A. kann mit etwas Glück alles umsonst bewohnt werden.

Schloss Velden

Auch mal öffentliche Verkehrsmittel nutzen

Für viele Urlaubsorte mag das sehr abenteuerlich klingen – und nicht selten ist es das auch – doch es lohnt sich sehr, statt ins überteuerte Taxi in einen Bus zu steigen. In einigen Ländern müssen dafür umgerechnet nur wenige Cents bis gar nichts bezahlt werden. Aber auch in amerikanischen und europäischen Großstädten lässt sich so vieles günstiger erkunden. Insbesondere Wochen- oder Tagestickets, die speziell auf Touristen zugeschnitten sind, können den Geldbeutel erheblich schonen.

IMG_6732

Eigene Mahlzeiten zubereiten

Wenn es um die Verkostung geht, lässt sich überraschend viel Geld sparen. Dies fängt bereits beim Frühstück an. Wenn dies nicht im Service des Hotels integriert ist und hinzugebucht werden muss, wird der morgendliche Genuss schnell sehr teuer. Dafür ist allerdings der nächste Supermarkt meist nicht weit. Hier können die wichtigsten Dinge für ein Frühstück eingekauft werden: Brötchen und Aufstrich, etwas Orangensaft oder Obst und Müsli. Einfache Mahlzeiten lassen sich überall zubereiten, und ersparen kostspielige Restaurantbesuche. Ferienappartements oder Air BnBs haben sogar den Vorteil einer eigenen Küche, in der auch kompliziertere Speisen zubereitet werden können. In einigen Ländern, besonders in Australien, lassen sich auch die Kochstellen im Freien kostenlos nutzen.

Klippkroog-Hamburg-Restaurant-Altona

Sich auf die Geschmäcker der Einheimischen verlassen

Es ist verständlich, wenn man auf Reisen nicht selber kochen möchte. Wer trotzdem Geld sparen möchte, sollte sich stets abseits der großen Touristenzentren umschauen. Halten Sie Ausschau nach Restaurants und Co. in denen viele Einheimische essen. Dies ist meist ein gutes Zeichen für ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Scheuen Sie auch vor Straßenküchen, wie sie etwa in Asien zu finden sind, nicht zurück. Das Essen hier ist meist ausgezeichnet, so günstig wie möglich und auch sehr authentisch. Die beste Möglichkeit, traditionelle Landesspeisen kennenzulernen und gleichzeitig den Geldbeutel zu schonen.

Über unsere Seite

Auf "isteinereisewert" gibt es zahlreiche Tipps für schöne Orte in vielen Städten dieser Welt! Wir wünschen viel Spaß beim stöbern...

Unsere Tipps

  • UFA Fabrik Berlin Plan
  • Koeln-Hotel-Savoy
  • Show-Club-Olivia-Jones1
  • Buck-and-Breck.Speakeasy-Bar-berlin.JPG
  • OneWorld-Observatory-NY
  • Burgr-Las-Vegas-Gordon-Ramsay
  • Motel One Hamburg
  • Greenhouse-Restaurant
  • iPad_Zauberer-1
  • Capri-Loung-Koeln-Cocktailbar-Klassische-Bar
  • Niki-Beach-Miami
  • matthias-rauch-schwebende-karte
  • Ceasars-Shops-and-Forum
  • Hotel-Montreux-Aussicht
  • Baliha-Disco-Essen
  • pressebild_alexander-merk_2
  • 25h-hotel-frankfurt-am-main-mitte
  • Criolla